Thread: PappRadio
View Single Post
Old 22-04-2009, 13:05   #6
dadalbinder
Registered User
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 369
Pappradio, wie geht es weiter

Hallo,

manche Besteller sind inzwischen etwas ungeduldig. Aufgrund der langen Wartezeit verständlich. Ich habe Stephan befragt und er hat mir folgende Antwort geschrieben:



Also die Platine /das Design steht komplett und ein Probegerät ist gebaut. Das hat mein Bruder Marco gerade in den Fingern, er bastelt an der Firmware für das Gerät und an der Steuersoftware. Das zieht sich leider wirklich ziemlich hin, u.a. auch deshalb, weil er in letzter Zeit sehr viel bei HCJB Germany zu tun und zu entscheiden hatte. Gleichzeitig bin ich im Gespräch mit einem Ingenieurbüro aus Schleswig Holstein, das einen Bestückungsautomaten hat und die Bestückung übernehmen will. Der Besitzer hat alle Komponenten schon bei seinen Zulieferern angefragt und er wartet jetzt auch meine Freigabe zum Start, den ich aber erst geben kann/will, wenn die Software fertig ist und alle gut läuft.(es wäre mir dann doch zu teuer, wenn wir ein paar hundert bauen würden und hinterher festgestellt wird, dass eine Leiterbahn falsch liegt...)

Also ist hier Stand der Dinge: Sobald die Soft grundlegend läuft und ich getestet habe, dass die Leitung mindestens gleichwertig zum alten Modell ist (hoffentlich sogar noch deutlich besser), gebe ich die Produktion in Auftrag Es könnte sein, dass die fertigen Platinen dann hier ankommen, wenn ich noch in Quito bin, dann aber wird sich mein Bruder um die Auslieferung der ersten Geräte kümmern.



Also: Wahrscheinlich wird langes Warten belohnt werden und dieser kleine praktische empfangsstarke Empfänger in Kürze zur Verfügung stehen.

Ich grüße

Wolfgang Hartmann, Nürnberg
dadalbinder is offline   Reply With Quote